Erfahrung. Nähe. Kompetenz
Menü

Interkulturelle Sensibilisierung

Ziel der Fortbildung:
Die Teilnehmenden bekommen Einblick in die Bedeutung von Kulturen und deren Besonderheiten für die eigene Arbeit. Sie bekommen Einblick in die Bedeutung unterschiedlicher Denk- und Verhaltensmuster, Normen und Wertvorstellungen um diese in Ihrer Arbeit richtig einzuschätzen und zu interpretieren.

Inhalt der Fortbildung:
Theoretische Einführung in das Thema:

 1. Gesellschaftliche Dimension
 2. Diakonie und Interkulturelle Öffnung:
 Sozialen Herausforderungen in einer interkulturellen Gesellschaft begegnen – wie kann das gelingen?
 Vertiefung:
 1. Interaktion und Kommunikation
 2. Muslimische Familienformen
 3. Wertehierarchie
 4. Aspekte der interkulturellen Kompetenz
 5. Hindernisse für ein sensibles Vorgehen
Fallbeispiele aus ihrem Arbeitsalltag

Zielgruppe: alle Mitarbeitenden der Diakonie Altholstein

Referent: 
Semra Basoglu (Stabstelle Projektmanagement Diakonie Altholstein)
Yasemin Noll-Gülerbasli (Dipl. Päd.; syst. Paar- und Familientherapeutin; Coach und Supervisorin)

Teilnehmerzahl: max. 20 Teilnehmende

Umfang: 13:00 – 16:00 Uhr

Abschluss: Zertifikat

Terminübersicht und Veranstaltungsort:
27.03.2019
 Teil 1 Grundlagen – Altenzentrum St. Nicolai (Lehmberg 24, 24105 Kiel)

12.06.2019
 Teil 2 Vertiefung – Altenzentrum St. Nicolai (Lehmberg 24, 24105 Kiel)

21.08.2019
 Teil 1 Grundlagen – MGH Neumünster (Hürsland 2, 24536 Neumünster)

13.11.2019
 Teil 2 Vertiefung – MGH Neumünster (Hürsland 2, 24536 Neumünster)

x
Suchbegriff eingeben und Enter drücken
Spenden
Nach oben scrollen