Erfahrung. Nähe. Kompetenz
Menü

Neumünster-Kantplatz

Die Station Neumünster versorgt pflegebedürftige Menschen in Neumünster in der Böckler-Siedlung, Faldera, Wittorf, Innenstadt-West, Gartenstadt sowie in Wasbek.

Die Station Am Kantplatz 11/12 im Herzen der Böcklersiedlung dient gleichzeitig als Kontaktstelle des Kirchenbüros der Bugenhagengemeinde. Hier können Gemeindeglieder auch außerhalb der Öffnungszeiten des Kirchenbüros z.B. Unterlagen abgeben.

MDK-Prüfung in der Pflege Diakonie Station Neumünster Kantplatz

Die jährliche Prüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK), auch als „Pflege-TÜV“ bezeichnet, ergab am 20. April 2015 eine Note von 1,3, also sehr gut. Das überzeugende Ergebnis und weitere Details können Sie auch im ausführlichen Transparenzbericht  nachlesen.

Die Pflege Diakonie Neumünster arbeitet eng mit der Hospizinitiative Neumünster zusammen. Die Hospizinitiative hat ihre Räume in der Moltkestraße 8. Im Mittelpunkt der Hospizarbeit stehen schwerkranke und sterbende Menschen mit ihren Nahestehenden. Geschulte Ehrenamtliche begleiten und unterstützen auf Wunsch Kranke und deren Angehörige bis zum Tod.

Kontakt

Hospiz-Initiative Neumünster
Telefon 04321 2509110
E-Mail info@hospiz-neumuenster.de

In Kooperation mit dem Friedrich-Ebert-Krankenhaus (FEK) wird ein Menüservice angeboten. Auf Wunsch vermitteln Ihnen die Mitarbeiterinnen der Pflege Diakonie gerne die Lieferung leckerer und abwechslungsreicher Menüs. Sie erreichen den Mobilen Essenstisch direkt unter der Telefonnummer 04321 405 14 24.

x
Suchbegriff eingeben und Enter drücken
Spenden
Nach oben scrollen