Erfahrung. Nähe. Kompetenz
Menü

Infos zur Spendenabholung

Wenn ich spenden möchte, was nehmt Ihr?

Wir nehmen Möbel- und Sachspenden jeglicher Art, die in einem gebrauchsfähigen Zustand sind. D.h. die Spenden sollten sauber, gut erhalten, nicht beschädigt und funktionsfähig sein. Gebrauchsspuren sind zu einem bestimmten Grad akzeptabel. In einigen Fällen kann die Ware durch kleinere Aufbereitungen in unserer Holzwerkstatt oder unserer Textilaufbereitung in einen nutzbaren Zustand versetzt werden. Unser Anspruch ist es, dass auch bedürftige Menschen ein „Shopping-Erlebnis“ im Sozialkaufhaus haben und unsere Ware dem heutigen Lifestyle entspricht.

Ich habe einige Möbel abzugeben. Geht das?

Möbel nehmen wir natürlich sehr gerne, aber wir müssen einige Aspekte berücksichtigen. Wir müssen uns für Spenden entscheiden, für die wir in unseren Sozialkaufhäusern auch geeignete Kunden finden. Deshalb machen wir in der Regel bei Möbel immer eine vorherige Besichtigung.

Möbel müssen wieder auf- und abbaubar sein, da sie noch mehrfach von uns in die Hand genommen werden. Wir sind nicht auf bestimmte Stilrichtungen festgelegt, sondern versuchen, eine große Bandbreite des Angebots für unsere Kunden abzudecken.

Aus unseren Erfahrungen wissen wir, dass Möbel beispielsweise in eher kleinere Wohnungen passen müssen. Große Schrankwände sind da zum Beispiel ungeeignet.

Aber warum könnt Ihr die Möbel nicht doch mitnehmen und erst einmal versuchen, diese zu verkaufen, wenn der Spender der Meinung ist, dass sie noch gut sind?

Unsere Selektion ist notwendig, damit wir unsere Entsorgungskosten gering halten. Wenn Ware nicht verkauft werden kann, müssen wir für die Entsorgung sorgen. Das bedeutet Kosten für uns, die wir als gemeinnütziges Projekt nicht tragen können.

Oftmals handelt es sich für den Spender um Produkte mit einem ideellen Wert, an dem Erinnerungen hängen, für die man einmal viel Geld ausgegeben hat und die einem lieb geworden sind. Dann haben wir die unangenehme Aufgabe, dem Spender zu sagen, dass wir die Ware nicht annehmen können. Wir wollen den Spender damit nicht verletzen, müssen aber immer daran denken, dass wir die Ware auch wieder verkaufen können.

Manchmal sind wir leider auch in der Situation, gut erhaltene Möbelspenden abzulehnen, da unsere Lagerkapazität begrenzt ist. Wir bemühen uns dann, zu einem späteren Zeitpunkt die Spende abzuholen.

Von einer Bekannten hörte ich, dass Ihr ihren Wunsch auf Entrümpelung einer kompletten Wohnung abgelehnt habt. Warum ist das so?

Wir sind ein soziales Beschäftigungsprojekt, bei uns arbeiten langzeitarbeitslose Menschen, die einen Wiedereinstieg in den 1. Arbeitsmarkt finden sollen. Deshalb sind unsere Rahmenbedingungen andere als in einem privatwirtschaftlichen Unternehmen. Zu unseren Dienstleistungen gehören keine Entrümpelungen bzw. besenfreie Wohnungsauflösungen. Unsere Teilnehmenden dürfen nicht für andere als im Vertrag vereinbarte Tätigkeiten herangezogen werden.

Wo holt Ihr die Spenden ab? Nur in Bad Bramstedt und Neumünster?

Wir holen im Umkreis von ca. 30 Kilometern von Bad Bramstedt und Neumünster ab.

Was muss ich für die Abholung bezahlen?

Nichts. Die Abholung ist kostenlos!

Sozialkaufhaus Bad Bramstedt 04192 9069955

Sozialkaufhaus Neumünster 04321 250577

 

x
Suchbegriff eingeben und Enter drücken
Spenden
Nach oben scrollen