Erfahrung. Nähe. Kompetenz
Menü

Schuldnerberatung

Schuldner- und Insolvenzberatung - Anerkannte Stelle gem. § 305 InsO

Verschuldet? Wir helfen!

Schulden: - Sie wissen nicht weiter ...
verzweifelt: - Sie haben den Überblick über Ihre Finanzen verloren ...
es reicht nicht: - Sie können Ihre Raten nicht weiter zahlen ... - Sie haben nicht mehr genug Geld zum Leben ... wenden Sie sich an die Schuldnerberatung!

Die Schuldnerberatung des Diakonischen Werkes Altholstein bietet Ihnen Hilfe und Beratung bei der Bewältigung von finanziellen und sozialen Problemlagen.

Als Mittler zwischen Schuldner und Gläubiger entwickeln wir mit Ihnen zusammen Lösungswege aus der scheinbar ausweglosen Situation. Oft können wir - im Zusammenwirken mit den Gläubigern - für eine wirksame Entlastung sorgen.

Die Schuldnerberatung:

  • unterstützt Sie bei der Klärung Ihrer finanziellen Situation,
  • hilft Ihnen bei der Sicherung der Lebensgrundlage und beim Pfändungsschutz,
  • vermittelt zwischen Ihnen und Ihren Gläubigern,
  • informiert Sie über das Verbraucherinsolvenzverfahren und begleitet Sie bis zur Antragsstellung,
  • zeigt Ihnen, wie Sie neue Schulden vermeiden können
  • und bereitet Sie auf ein Leben ohne Schulden vor.

Prävention

Wir bieten kostenfrei spezielle Veranstaltungen zu den Themen Geld, Konsum oder Schulden an Berufsschulen, bei Bildungsträgern und Kirchengemeinden an. Mit diesen Veranstaltungen wollen wir Jugendliche, junge Erwachsene, Eltern, Lehrer und Multiplikatoren auf die Relevanz der Stärkung der Finanzkompetenz aufmerksam machen.

Unsere Informationsveranstaltungen dienen vorrangig der Aufklärung und finden in der Regel in einem zeitlichen Rahmen von 90 Minuten statt. In den Veranstaltungen für Jugendliche und junge Erwachsene erarbeiten die TeilnehmerInnen in mehreren Unterrichtseinheiten von je 90 Minuten Gestaltungsspielräume für selbstbestimmt entwickelte, beeinflussbare und planbare Lebensentwürfe.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die

Schuldner- und Insolvenzberatung

Am Alten Kirchhof 2
24534 Neumünster
Telefon 04321 25271010
E-Mail schuldnerberatung@diakonie-altholstein.de

Die Präventionsveranstaltungen werden finanziert und gefördert mit Mitteln des

Ehrenamt in der Schulderberatung

Ehrenamtliche Mitarbeiter sind unterstützend und ergänzend zur professionellen Beratungsarbeit tätig:

Bis zum Beginn der Schuldnerberatung unterstützen Ehrenamtliche in geeigneten Einzelfällen beim Sortieren der Gläubigerunterlagen und helfen den Ratsuchenden, den vorläufigen Gläubigerkontakt herzustellen.

Im Bedarfsfall begleiten die ehrenamtlichen Mitarbeiter die Ratsuchenden zu Ämtern und Banken.

Häufig gestellte Fragen

Was müssen Sie als Schuldner tun?

In Vorbereitung auf eine Beratung sammeln und ordnen Sie bitte alle Unterlagen über Ihre Schulden, Ihr Einkommen und Ihre festen Ausgaben. Diese werden bei dem ersten Beratungstermin dringend benötigt. Sollten Ihnen Unterlagen fehlen oder sollten sie unvollständig sein, helfen wir Ihnen bei der Wiederbeschaffung.

Ihre aktive und verlässliche Mitarbeit im gesamten Beratungsprozess ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Schuldenregulierung bzw. Entschuldung.

Bedenken Sie, dass neue Schulden eine begonnene Schuldenregulierung zunichte machen können. Lassen Sie sich deshalb zur Vermeidung neuer Schulden beraten.

Sind Sie (noch) selbständig? Ihr Unternehmen hat Schwierigkeiten mit der Rentabilität? Und Sie wollen trotz angespannter finanzieller Situation die Selbständigkeit gern fortführen?

Dann können Sie sich an die Industrie- und Handelskammer Kiel (IHK) „Runder Tisch“ wenden:

IHK Kiel
Bergstr. 2
24103 Kiel
Telefon 0431 51940

Genauere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unter „Runder Tisch 2230“.

x
Suchbegriff eingeben und Enter drücken
Spenden
Nach oben scrollen